Archiv für Juli 2014

Schon wieder L. A. Aber diesmal (fast) ohne Menschen.

Ein Beitrag zum Themengebiet Reisen., geschrieben am 23. Juli 2014 von Thomas.

Schöne, neue Arbeitswoche. Und bloss nicht vergessen!

Ein Beitrag zum Themengebiet Arbeiten., geschrieben am 21. Juli 2014 von Thomas.

Freu mich wie 1974. Wie ein Kind. Das fühlt sich gut an.

Ein Beitrag zum Themengebiet Anmerken., geschrieben am 13. Juli 2014 von Thomas.


Finale! Doch ist bist jetzt noch nichts gewonnen.

Ein Beitrag zum Themengebiet Anmerken., geschrieben am 11. Juli 2014 von Thomas.

Was für ein Turnier. Was für tolle Überraschungen. Was für große Hoffnung. Ich werde das Gefühl nicht los, ganz Deutschland, zumindest die gut 33 Millionen, die am Dienstag DAS Spiel gegen Brasilien im Fernsehen gesehen haben, Public Viewing noch gar nicht mitgezählt, wünschen sich nichts mehr, als dass WIR am Sonntag endlich mal wieder Fußballweltmeister werden. Gehöre ich denn dazu? Ja. Und zwar ohne wenn und aber. Denn seit 2002 sitze ich (wieder) bei jedem großen Turnier vor dem Fernseher und fiebere mit der Nationalmannschaft mit.

Warum? Weil es so viele unendlich schöne Spiele gab. Weil alle Spieler endlich eine Mannschaft bilden. Okay, das gilt ab 2006. Außerdem gibt es im Freundes- und Bekanntenkreis ja kaum noch jemanden, der da nicht gerne mitmacht. Bei Bier und Wein, mit Bratwurst und Kartoffelchips. Das ist toll. Das macht Spaß. So viel, dass ich in der Vergangenheit fast schon traurig war, wenn ein Turnier dann zu Ende ging. Ohne den Titel. Was sich in diesem Jahr aber hoffentlich ändern wird. Wir werden es ja sehen. Schon übermorgen. Don`t believe in me Argentina.

Autofreundliche Innenstadt. In den 60er-Jahren.

Ein Beitrag zum Themengebiet Anmerken., geschrieben am 2. Juli 2014 von Thomas.


  • Twitter
  • Google +
  • Facebook
  • LinkedIn
  • MySpace
  • Flickr