Archiv für das Themengebiet 'Fahren.'

»Car Porn«. Oder: Was macht mehr Spaß als ein Aktiendepot?

Ein Beitrag zum Themengebiet Fahren., geschrieben am 2. September 2015 von Thomas.

Saucoole Idee. Aber das finden wohl nur Racer.

Ein Beitrag zum Themengebiet Fahren., geschrieben am 28. April 2015 von Thomas.

Honda has created this incredible a video tribute to Ayrton Senna. They took the actual data from Senna’s 1989 McLaren-Honda to create an audio/visual lap of Suzuka. Wow.

Es geht um das Auto. Nur um das Auto. Na ja.

Ein Beitrag zum Themengebiet Fahren., geschrieben am 5. September 2014 von Thomas.

Wir erinnern uns. So sah ein Audi aus. Vor 35 Jahren.

Ein Beitrag zum Themengebiet Fahren., geschrieben am 17. Juni 2013 von Thomas.

Techno Classica 2013. Spielplatz für große Jungs.

Ein Beitrag zum Themengebiet Fahren., geschrieben am 18. April 2013 von Thomas.

Petrolicious. Schönes Format auf Vimeo.

Ein Beitrag zum Themengebiet Fahren., geschrieben am 7. Dezember 2012 von Thomas.

Eifelrennen 2012. Nicht schnell, aber gut.

Ein Beitrag zum Themengebiet Fahren., geschrieben am 10. Juli 2012 von Thomas.

Eine Aktivität, die ich im letzten Jahr habe völlig ruhen lassen … historischer Motorsport. Doch Anfang Juni war es dann mal wieder so weit: Eifelrennen auf dem Nürburgring und auf der Nordschleife, drei Stunden rasanter Wahnsinn mit meinem Freund OD aus HH. Klasse. Dabei gilt seit je her: Geteilter Spass ist doppelter Spass. Wer will sich schon allein im Fahrerlager über solch interessante Themen wie die Ideallinie im Abschnitt Adenauer Forst, den Topspeed in der Fuchsröhre oder den besten Gang am Ende der Start-Ziel-Geraden Gedanken machen?

Ich gebe zu, ich bin nicht besonders ambitioniert. Ankommen ist alles, gesund bleiben auch. Mit dieser Einstellung kann man natürlich nicht gewinnen, aber darum geht es mir auch gar nicht. Die Kollegen am Start sind ohnehin viel zu erfahren, fahren viel öfter oder gehen mit Autos an den Start, mit denen unser Wagen sowieso nicht mithalten kann. Also drehe ich relativ entspannt meine Runden im Rahmen meiner Möglichkeiten und habe meinen Spaß. Auch deshalb, weil der ganze Rennzauber so rein gar nichts mit dem zu tun hat, was ich sonst so mache. Nächster Start? Im Oktober.

Man darf gespannt sein in Le Mans.

Ein Beitrag zum Themengebiet Fahren., geschrieben am 18. März 2012 von Thomas.

 

Immer schön Gas geben. Oder: Race life.

Ein Beitrag zum Themengebiet Fahren., geschrieben am 8. März 2012 von Thomas.

OM ist schuld. Denn der nahm mich 2003 zum ersten Mal mit zum OGP, also zum Oldtimer Grand Prix, an den Nürburgring. Was für ein irrsinniges Spektakel. Der OGP ist definitiv die beste Veranstaltung für historischen Motorsport in Deutschland. Da gehen Rennsportlegenden aus acht Jahrzehnten an den Start. Mehr oder weniger hart, aber immer absolut faszinierend. Es macht keinen Sinn hier all die Marken und Modelle, die dort im Kreis fahren, aufzuzählen, von Abarth über Jaguar bis, klar, Porsche, ich war aber immer so was von begeistert. Und ich wusste: Ich wollte bei diesem Spektakel mit dabei sein. Nicht als Zuschauer, sondern als … Fahrer!

Na, vielen Dank auch. Also wurde ich zum Race-Rookie, kratzte etwas Geld für einen alten Porsche 911, Modelljahr 1972, zusammen, machte meine A-Lizenz am Hockenheimring und raste los. Immer viel zu langsam, aber ich hatte Spaß dabei, und das es hier und auf den Veranstaltungen für mich nichts zu gewinnen gab, ist ja auch irgendwie logisch. Dann teilte ich mir das Cockpit mit OD und stellte fest: geteilter Spaß ist doppelter Spaß. Und das sehen wir bis heute so. Toll.

Für so bekloppte Autofans wie mich ist ein Film wie Le Mans von Steve McQueen immer noch eine filmische Ikone, wenn es um die ganze Rennerei geht. Gedreht im Umfeld des 24-Stunden-Rennens von 1970. Für mich der beste Autofilm aus dieser Zeit. Sollte man im übrigen nur mit Männern gucken, Frauen sind in den meisten Fällen nach den ersten 20 Minuten so genervt, das sie zum Wechsel der DVD auffordern. Und zwar lautstark. Tja. Vielleicht vermittelt der offizielle Trailer zum Film ja ein wenig von der Stimmung im historischen Motorsport. Start your engines.

http://www.youtube.com/watch?v=Y_1q9DidmQ4

 

 


  • Twitter
  • Google +
  • Facebook
  • LinkedIn
  • MySpace
  • Flickr